ILA 434
Dossier"MAIS"
ILA – Zeitschrift der informationsstelle Lateinamerika

Dossier mais
ILA Nr. 434

Vor mehr als 6000 Jahren haben die damaligen Bewohner*innen des heutigen Mexiko aus einer Wildpflanze den essbaren Mais gezüchtet. Für Jahrtausenden wurde er zur wichtigsten Nahrungspflanze der Region. Heute ist Mais das weltweit am meisten produzierte Getreide. Nur noch ein kleiner Teil der Ernte wird als Nahrungsmittel
für Menschen produziert, der weitaus größere wird als Viehfutter und als Energiepflanze eingesetzt.


Für die Zeitschrift "ila" haben wir ein Dossier zum Thema Mais zusammengestellt, das durch die Kulturgeschichte des Maises führt. Wir beschäftigen uns mit Mythen und Legenden rund um das Getreide, stellen die Frage nach sozialen Kämpfen und Ernährungssouveränität, beleuchten Produktion und Nutzung des Maises in der globalen Wirtschaft und mischen dazu Rezepte aus verschiedenen Ländern dazu.

Sie können das Dossier gegen Spende bei uns bestellen – als Print-Magazin oder digital zum Download.

Bestellformular

Sie haben Interesse am Dossier "Mais – ila 434"? Melden Sie sich gerne bei uns.
Vielen Dank! Sie können das "Dossier Mais" jetzt herunterladen.

PDF herunterladen
Das hat nicht geklappt. Bitte versuchen Sie es noch einmal. Danke!